London : Amy Winehouse ist im Krankenhaus

Erst kürzlich musste sich Sängerin Amy Winehouse stationär behandeln lassen - wegen einer Lungenkrankheit. Nun ist die Künstlerin wieder in der Klinik. Drogenmissbrauch soll aber nicht der Grund sein.

Amy Winehouse
Amy Winehouse -Foto: Promo

LondonDie britische Soulsängerin Amy Winehouse ist wieder im Krankenhaus. Nach britischen Medienberichten wurde die 24-Jährige am Montagabend mit einem Rettungswagen in eine Londoner Klinik gebracht. Winehouse-Sprecher, Chris Goodman, sagte, die fünffache Grammy-Gewinnerin habe ein Medikament nicht vertragen und sei deshalb in das University College Hospital gebracht worden.

Die Künstlerin ("Back to Black", "Rehab"), die immer wieder durch Drogen- und Alkoholexzesse auffällt, war erst kürzlich wegen einer Lungenkrankheit im Krankenhaus. Ein Kliniksprecher sagte, Amy Winehouse werde die Nacht im University College Hospital verbringen. Ihr Vater Mitch sei bei ihr. Am Dienstagmorgen würden die Ärzte entscheiden, ob die Sängerin wieder nach Hause zurückkehren könne. Man gehe aber davon aus, dass die 24- Jährige die Klinik am Morgen verlassen könne, falls die Nacht gut verlaufe. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben