London : Mörder ahmte "Jack the Ripper" nach

Spektakulärer Mordfall: Ein 47 Jahre alter Londoner muss lebenslang hinter Gitter, weil er den legendären Serienmörder "Jack the Ripper" nachahmte. Er suchte sich, wie dieser, seine Opfer im Londoner Osten.

LondonEin Sexualmörder, der den legendären Londoner Serienmörder "Jack the Ripper" nachahmen wollte, muss lebenslang ins Gefängnis. Derek Brown wurde am Montag von dem obersten Strafgericht in London verurteilt. Er hatte nach Angaben des Richters zwei Frauen im Alter von 29 und 24 Jahren ermordet, deren Körper jedoch nie gefunden wurden. Seine Opfer hatte er im Londoner Osten gesucht, wo auch der Frauenmörder "The Ripper" im 19. Jahrhundert sein Unwesen trieb. Der 47 Jahre alte Brown muss nun mindestens 30 Jahre hinter Gitter. Er wird zudem mit weiteren Vergewaltigungen in Verbindung gebracht und war Verdächtiger in einem weiteren Mordfall.

Die Polizei geht davon aus, dass er "Jack the Ripper" nachahmen wollte, um berühmt zu werden. Bei den Opfern handelte es sich um eine Prostituierte und eine DVD-Straßenverkäuferin, beide verschwanden im Jahr 2007. Der echte "Jack the Ripper", wie der Londoner Serienkiller einst genannt wurde, wurde niemals gefasst. Seit Jahrzehnten drehen sich unzählige Legenden um den Prostituiertenmörder. (ut/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar