Los Angeles : Vater lässt Baby in Auto zurück und geht in Striptease-Bar

Einem Mann in den USA droht eine langjährige Haftstrafe, weil er sein Baby im Auto zurückgelassen hat und in eine Striptease-Bar gegangen ist.

Einem Vater in den USA droht eine mehrjährige Haftstrafe, weil er seine neun Monate alte Tochter allein im Auto zurückließ - um in eine Striptease-Bar zu gehen. Die Angestellten der Bar hätten Verdacht geschöpft, als ihnen auffiel, dass der 24-Jährige alle 15 Minuten nach draußen ging, hieß es am Dienstag (Ortszeit) beim zuständigen Distriktgericht in Los Angeles.

Sie hätten dann nachgesehen und festgestellt, dass das Baby allein im Auto war. Das Baby sei nach dem Auffinden in ein Krankenhaus gebracht worden, wo eine leichte Dehydrierung festgestellt worden sei, teilten die Behörden mit. Nach Justizangaben drohen dem Vater nun bis zu sechs Jahre Haft wegen Vernachlässigung eines Kindes. (AFP)

4 Kommentare

Neuester Kommentar