Lothar Matthäus : Freundin weg - Abitur ist wichtiger

Alles aus: Rekordnationalspieler Lothar Matthäus und seine 26 Jahre jüngere Freundin haben sich getrennt. Für das junge Model Kristina Liliana haben jetzt andere Dinge Vorrang.

Matthaeus
Zu wenig Zeit. Lothar Matthäus und Kristina Liliana gehen getrennte Wege. -Foto: ddp

Hamburg"Ja, es stimmt, wir sind nicht mehr zusammen", erklärte Matthäus. "Wir haben uns in aller Freundschaft getrennt". Es sei eine "Vernunft-Entscheidung" gewesen, weil "wir zu wenig Zeit füreinander hatten und in Zukunft noch weniger Zeit haben werden", sagte Matthäus der "Bild"-Zeitung. Der Ex-Bayern-Profi will in diesem Monat einen Intensiv-Trainerlehrgang an der Sporthochschule Köln beginnen, um mit der neuen Fußballlehrerlizenz ab dem Sommer wieder als Coach zu arbeiten.

Kennengelernt hatten sich der 46-Jährige und die Schülerin Anfang Oktober auf dem Münchener Oktoberfest. Dort lebt sie noch bei ihrer Mutter und will jetzt erst einmal das Abitur machen. Ein Grund für die Trennung war "sicher die knappe Zeit, das Abitur hat Vorrang". Sie habe sich "eingeengt" gefühlt, sei aber "eine eigenständige Person". Der als Trainer bisher eher glücklose Matthäus hatte Ende November bekannt gegeben, dass seine dritte Ehe mit der Serbin Marijana gescheitert ist. (smz/dpa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben