Lotto : Belgien sucht den Super-Millionär

Die belgische Nationallotterie ist noch immer auf der Suche nach dem Gewinner eines Super-Jackpots von 100 Millionen Euro. Am Freitag waren die Zahlen des Glückspilz' gezogen worden.

Brüssel - Der frisch gebackene Multimillionär, der am Freitag beim Mehrländer-Lotto "Euro Millions" gezogen wurde, habe sich noch nicht gemeldet, teilte eine Sprecherin der Lotto-Gesellschaft mit. Sie zeigte sich darüber nicht besonders überrascht. Auch ein Gewinner von 75 Millionen Euro habe seinerzeit tagelang abgewartet, bis er die Nationallotterie kontaktiert habe. "Im allgemeinen warten die Leute ein bisschen - die Belgier sind sehr besonnen und diskret, wenn sie gewinnen", in Belgien gehe es eben anders zu als etwa in den USA.

Im Sommer 2005 hatte eine Irin bei "Euro Millions" den Rekordgewinn von 115.436.126 Euro eingestrichen. Das Spiel "Euro Millions" wurde im Februar 2004 eingeführt. Teilnehmerstaaten sind neben Frankreich, Belgien und Irland auch Spanien, Großbritannien, Luxemburg, die Schweiz, Portugal und Österreich. Der Weltrekord für Glücksspiele wurde im Mai 2000 in den USA erzielt, als ein Lottospieler 363 Millionen Dollar (rund 284 Millionen Euro nach derzeitigem Stand) gewann. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben