Luftverkehr : Britischen Flughäfen droht Streik-Chaos

Wer im Januar einen Flug über London gebucht hat, könnte in Schwierigkeiten kommen. Mitarbeiter mehrerer britischer Airports beginnen das nächste Jahr mit einem Streik.

London Tausenden Fluggästen stehen Anfang des neuen Jahres durch Streiks auf mehreren britischen Airports chaotische Verhältnisse bevor. Betroffen sind auch die Londoner Flughäfen Heathrow, Gatwick und Stansted. Es bestehe sogar die Gefahr, dass die Airports an den Streiktagen am 7., 14. und 17. Januar geschlossen werden müssen, erklärte die Gewerkschaft Unite Union nach einer Urabstimmung ihrer Mitglieder.

Der Flughafenbetreiber BAA appellierte an die Gewerkschaft, die Streiks abzusagen. "Wir bitten alle Fluggäste schon jetzt um Verständnis", erklärte ein Unternehmenssprecher. An dem Arbeitskampf wollen sich Mitarbeiter von Flughafenfeuerwehren, Sicherheitsdiensten und Wartungsunternehmen auch auf den Airports in Southampton, Glasgow, Edinburgh und Aberdeen beteiligen.

Die Gewerkschaft will BAA zwingen, Pensionskassen auch für neueingestellte Arbeitnehmer zu öffnen. "Wir glauben, der Streik ist unnötig, denn keiner der jetzigen Beschäftigten ist von den Veränderungen bei der Pensionskasse betroffen", hieß es bei BAA. (ho/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar