Luftverkehr : Randale nach Zigarette an Bord

Die Zigarette auf der Bordtoilette brachte nicht die nötige Entspannung: Als eine Passagierin in einem US-Flugzeug beim Rauchen erwischt wurde, randalierte sie so sehr, dass die Maschine landen musste.

San Francisco - "Offensichtlich hatte die Frau eine schwierige Zeit an Bord", sagte Flughafensprecher Mike McCarron. Die Passagierin war beim Rauchen ertappt worden und leistete dann Widerstand. Sie sei regelrecht ausgerastet, zitierte der Radiosender KCBS einen Augenzeugen. Sie habe auch den Piloten angegriffen, der den Fluggast beruhigen wollte.

Das Flugzeug der Gesellschaft Delta Airlines war auf dem Weg von Cincinnati nach Honolulu (Hawaii). Der Zwischenfall ereignete sich etwa eine Flugstunde westlich von San Francisco (Kalifornien). Nach der Zwischenlandung in der Westküstenstadt San Francisco wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Passagiere konnten ihre Reise eine Stunde später fortsetzen.

Die in Panik geratene Frau kommt offenbar um ein gerichtliches Nachspiel herum: McCarron zufolge wollen die Behörden von einer Anklage absehen. Dies sei ein medizinischer und kein krimineller Fall gewesen, sagte der Flughafensprecher. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar