MACHEN FILME MÖRDER? : MACHEN FILME MÖRDER?

Eine aktuelle Studie der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien besagt, dass Jungen, die bereits aggressive Verhaltensmuster gezeigt haben und ein instabiles soziales Umfeld haben, anfällig für die Wirkung von Gewaltfilmen und -spielen seien. Die Mitleidsfähigkeit nehme ab, wenn man zu oft Gewaltszenen sieht. „Die Täter wollen sich oft einmal im Leben als Held sehen“, sagt Walter Staufer, Referent der Bundesprüfstelle. Hanna Gieffers

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben