Maddie : Potter-Autorin unterstützt Suche nach Madeleine

Die Erfinderin und Autorin der Harry-Potter-Romane, Joanne K. Rowling, hat Buchhandlungen in der ganzen Welt gebeten, Plakate der entführten Madeleine aufzuhängen. Die Vierjährige verschwand in Portgual bei einem Urlaub mit ihren Eltern.

Joanne K. Rowling
Joanne K. Rowling. -Foto: dpa

LondonBuchhandlungen, die den siebten Harry-Potter-Band verkaufen, sollen Poster der entführten Madeleine aufhängen und so an das Verschwinden der Vierjährigen erinnern. Potter-Autorin Joanne K. Rowling habe die 65 Verlage ihres Buches in der ganzen Welt gebeten, mit Plakaten die Aufmerksamkeit auf die vor 75 Tagen in Portugal entführte Britin zu lenken.

Wie britische Zeitungen berichteten, hat Rowling hat außerdem mehrere hunderttausend Pfund als Belohnung für Hinweise auf Madeleine versprochen. "Ich hoffe inbrünstig, dass die Poster in den Geschäften in der ganzen Welt helfen werden, Madeleine zu finden", heißt es in einer Erklärung der Autorin.

Gleichzeitig solle auf das Schicksal vieler anderer vermisster Kinder in anderen Ländern aufmerksam gemacht werden. Madeleines Eltern seien erfreut über das Vorhaben, hieß es in den Zeitungsberichten weiter. Ursprünglich hatte Rowling geplant, dem siebten Harry-Potter-Band ein Lesezeichen mit Madeleines Foto beizulegen. Die Idee wurde mittlerweile jedoch wieder verworfen, aus Rücksicht auf jüngere Leser. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben