Madonna : Star zu den Sternen?

Fliegt schon bald der erste Promi ins All? Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos hat jedenfalls keine Einwände gegen einen eventuellen Weltraumtrip von Superstar Madonna.

Moskau - "Es gibt keinerlei Hindernis für einen solchen Flug" zur Internationalen Raumstation ISS, sagte Roskosmos-Sprecher Igor Panarin. Madonna könne beim zuständigen US-russischen Unternehmen Space Adventures ganz normal einen Antrag stellen. Ein wenig gedulden müsste sich die US-Sängerin dann aber schon: 2008 seien bereits alle Flüge für Weltraumtouristen ausgebucht, sagte Panarin. Madonna könnte also frühestens 2009 ins All starten.

Die Sängerin hat bisher nicht persönlich den Wunsch ausgesprochen, zur ISS zu fliegen. Vergangene Woche hatte aber der russische Abgeordnete Alexej Mitrofanow gesagt, ihm gegenüber habe sich Madonna entsprechend geäußert. Am Mittwoch wird die erste Weltraumtouristin, die iranischstämmige US-Bürgerin Anousheh Ansari, an der ISS erwartet. Sie war am Montag an Bord einer Sojuskapsel vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben