Magier unter Verdacht : Vergewaltigungsvorwürfe gegen Copperfield

Spektakuläre Illusionen machten David Copperfield zum bekanntesten Magier der Welt. Jetzt sieht sich der Amerikaner ernsten Anschuldigungen ausgesetzt. Das FBI ermittelt gegen ihn.

071020copperfield
David Copperfield -Foto: dpa

San FranciscoDie US-Bundespolizei FBI geht Medienberichten zufolge Vergewaltigungsvorwürfen gegen David Copperfield (51) nach. Wie der TV-Sender CNN berichtete, hat eine Frau aus Seattle (US-Bundesstaat Washington) den Illusionskünstler beschuldigt, sie im Sommer auf den Bahamas vergewaltigt zu haben. Copperfields Anwalt David Chesnoff wies das kategorisch zurück.

Schon am Mittwoch hatte das FBI mit zwölf Mitarbeitern in Las Vegas eine Lagerhalle des Magiers und das Hotel durchsucht, in dem er regelmäßig auftritt. Die Polizei sagte lediglich, die Razzien gingen auf die Anzeige einer Frau aus Seattle zurück. Um welche Art von Vorwürfen es sich handelte, wurde offiziell nicht mitgeteilt. CNN und der TV-Sender Fox beriefen sich in ihren Berichten auf nicht genannte Polizeiquellen.

Anwalt: "Copperfield hat nie jemanden zu etwas gezwungen"

Copperfields Anwalt sagte dem Internetdienst "tmz.com" zufolge: "Obwohl uns die Behörden nicht gesagt haben, wer die Frau ist, wissen wir, dass die Vorwürfe falsch sind. David Copperfield hat nie jemanden zu etwas gezwungen." Mittlerweile sei es üblich, falsche Behauptungen gegen prominente Leute zu erheben, klagte der Anwalt. Sie seien aber zuversichtlich, dass die Ermittlungen zu Copperfields Gunsten ausfallen würden.

Bei der Durchsuchung der Lagerhalle, in der der Magier sein Arbeitsmaterial aufbewahrt, hatte das FBI Computer, Kameras und knapp zwei Millionen Dollar Bargeld beschlagnahmt. Die Frau aus Seattle gab den Berichten zufolge an, der Vorfall habe sich schon im Sommer ereignet. Sie sei aber erst nach ihrer Rückkehr in die USA zur Polizei gegangen.

Copperfield, Ex-Verlobter des deutschen Models Claudia Schiffer, wurde mit spektakulären Illusionen weltbekannt. Er ging durch die chinesische Mauer, ließ die Freiheitsstatue, Flugzeuge und Züge verschwinden und flog durch die Lüfte. Das Paar war sechs Jahre lang verlobt, 1999 trennten sich seine Wege. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben