Mailand : Die neue Männermode ist sehr romantisch

Die Modewelt blickt in den kommenden Tagen gespannt nach Mailand - was wird Mann im Frühling und Sommer 2009 auf dem Leib tragen? Eins ist schon jetzt klar: Um Schmetterlingsmotive und wuchtige Nieten wird der Trendbewusste nicht herum kommen.

Dolce & Gabbana
Auch Dolce und Gabbana setzen auf Romantik. -Foto: dpa

MailandMartialisch und romantisch, körperbewusst und intellektuell: Mit einem kontraststarken Männerbild eröffnete Gaetano Navarra am Samstag die bis einschließlich Dienstag laufenden Defilees der Milano Moda Uomo. Vier Tage lang werden auf den Mailänder Laufstegen die Kollektionen der Saison Frühjahr/Sommer 2009 vorgeführt.

Navarra ließ sich von der Farb- und Formensprache stilprägender Künstler wie Yves Klein, Mark Rothko oder Julian Schnabel inspirieren und vermengte sie mit dem Lebensgefühl der amerikanischen Westküste. Heraus kamen lässige Kleidungsstücke mit prägnanten Details. Viele Elemente übernimmt der italienische Designer aus dem Sport. Es gibt Tank-Tops, Shorts mit aufgesetzten Taschen, Parkas oder Safarijacken. Transparenz spielt eine wichtige Rolle, wird jedoch oft mit einer zweiten Schicht unterlegt. Einerseits verleiht Gaetano Navarra seiner Mode mit wuchtigen Nietendekoren Härte, anderseits zeugen die per Hand auf Hemden oder Trenchcoats aufgemalten Blumen- und Schmetterlingsmotive auch von einer zarten Seite.

Dicht gedrängt präsentieren sich in Mailand in den kommenden Tagen die Hochkaräter der italienischen Mode und einige Topdesigner aus dem Ausland mit ihren neuesten Kreationen. Knapp 50 Shows müssen die aus der ganzen Welt angereisten Medienvertreter und Einkäufer bewältigen. Wenn sie dann unter anderem Prada, Gucci und Giorgio Armani gesehen haben, hoffen sie zu wissen, was im kommenden Frühjahr und Sommer in den Kleiderschrank des Mannes gehört. (sgo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben