Main-Donau-Kanal : 19-Jähriger versenkt Auto seines Vaters im Kanal

Die Spritztour mit dem Geländewagen seines Vaters endete für einen 19-Jährigen mit jäher Abkühlung. Er verlor die Kontrolle über das Gefährt, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte in den Main-Donau-Kanal.

Fürth Bei einer Spritztour hat ein 19-Jähriger den Geländewagen seines Vaters im Main-Donau-Kanal versenkt. Der junge Mann wollte am Sonntagabend von einer parallel verlaufenden Schnellstraße in Fürth nach links abbiegen. Auf der Brücke kam er mit dem Auto auf den rechten Gehsteig. Anschließend durchbrach der Wagen das Geländer und stürzte rund zehn Meter tief ins Wasser, berichtete die Polizei. Der Wagen ging sofort unter. Der 19-Jährige konnte sich selbst befreien und leicht unterkühlt ans Ufer retten. Während der Bergung des Autos mussten zwei Schiffe eine Zwangspause einlegen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben