Malaysia : Riesenpython fraß elf Hunde

Einen mehr als sieben Meter langen Python haben Dorfbewohner in Malaysia gefangen. Die Riesenschlange hatte in den vergangenen drei Monaten elf Hunde verschlungen, die eine Obstplantage bewachen sollten.

Kuala Lumpur - Der Besitzer hatte zunächst vermutet, Raubtiere hätten seine Hunde gefressen. Nun fand er in einem Sumpfgelände in der Nähe seines Anwesens den Python, berichtete die in Kuala Lumpur erscheinende "New Straits Times".

"Ich habe einen Mordsschrecken bekommen", sagte der 35 Jahre alte Ali Yusof dem Blatt. "Ich habe noch nie eine so riesige Schlange gesehen." Die Zeitung druckte auf der ersten Seite ein Bild des riesigen Pythons mit den Männern, die ihn dingfest gemacht hatten. Das Tier wurde den Naturschutzbehörden übergeben. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben