Welt : Mann im Kino wegen Redens niedergeschossen

Washington - Ein 29-jähriger Kinogänger in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania hat einen Mann niedergeschossen, weil dieser sich während der Vorstellung zu laut mit seinem Sohn unterhalten hatte. Das Opfer schwebt nicht in Lebensgefahr. Der Streit ereignete sich im neusten Brad-Pitt-Film „The Curious Case of Benjamin Button“ (Der seltsame Fall des Benjamin Button). Wie die Zeitung „Philadelphia Inquirer“ berichtete, fühlte sich der 29-Jährige durch das Gespräch der Familie gestört. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben