Welt : Maria ist ein völlig gesundes Kind

In der radioaktiv verseuchten Stadt Tschernobyl ist erstmals seit der Reaktorkatastrophe von 1986 ein Baby geboren worden. Wie die russische Nachrichtenagentur Itar-Tass meldete, soll die kleine Maria völlig gesund sein. Die Eltern des Mädchens leben in dem hochgradig radioaktiv verseuchten Sperrgebiet, in dem eigentlich jeglicher Aufenthalt verboten ist. Das Baby kam bereits am 25. August auf die Welt. Die Eltern hielten die Geburt zunächst geheim, weil sie fürchteten, ausgewiesen zu werden. Deshalb musste der Vater bei der Geburt als Hebamme fungieren. Der Tschernobyl-Reaktor war am 26. April 1986 explodiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben