Welt : Marke WM

Der Beckenbauer schießt!“ Neun kleine Nachwuchsfußballer rufen voller Begeisterung wild durcheinander: Bei der Präsentation der ersten fünf Briefmarken zur Fußballweltmeisterschaft 2006 schoss Franz Beckenbauer höchstpersönlich auf die Torwand im Deutschen Sportforum. Dreimal zielt der Kaiser falsch, dann trifft er das Rund unten rechts. Es sind die ersten fünf Briefmarken der Serie „Für den Sport 2003“, die Beckenbauer gestern in Berlin vorgestellt hat. Neun weitere sollen bis zum WM-Anpfiff im Jahr 2006 folgen.

Nach Angaben der Stiftung Deutsche Sporthilfe sollen die Sondermarken die Vorfreude auf die Weltmeisterschaft wecken. Jubelnde Fans, Torschüsse, Kopfbälle und Hobby-Fußballer aller Generationen hat der Wuppertaler Grafiker Lutz Menze aus diesem Grund auf den Marken abgebildet. Die Erlöse aus dem Verkauf der Sonderpostwertzeichen gehen an die Stiftung Deutsche Sporthilfe. Etwa drei Millionen Euro kamen so im vergangenen Jahr zusammen. „Das große Interesse der Sammler am Sammelobjekt ’Fußball’ und an der WM wird zu einem höheren Absatz der Marken führen“, war sich der Inhaber des größten Briefmarken-Versandgeschäfts Europas, Konsul Hermann Walter Sieger, am Rande der Veranstaltung sicher. Ab heute sind die Marken bei der Post erhältlich. (Foto: BMF) sef

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben