Materialfehler : Französinnen verklagen Tüv wegen geplatzter Silikonbusen

Geplatzte Silikonkissen bereiten dem Tüv Rheinland möglicherweise rechtliche Schwierigkeiten: Einige Implantatträgerinnen aus Frankreich haben die Tester verklagt. Die weisen jedoch alle Schuld von sich.

Mehrere Französinnen haben den Tüv Rheinland wegen geplatzter Silikonbusen verklagt. Der Tüv hatte die Brustimplantate eines französischen Unternehmens zertifiziert.

Der Hersteller habe dann aber auf andere Materialien umgestellt, sagte ein TÜV-Sprecher am Freitag in Köln. Als dies bekanntgeworden sei, habe der Tüv das Zertifikat sofort eingezogen.

Die Qualitätsmängel seien auf die Materialumstellung zurückzuführen. Das französische Unternehmen ist nach Tüv-Angaben mittlerweile insolvent. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben