Update

Medienberichte : Mindestens 40 Tote bei Flugzeugabsturz in Russland

In Russland ist ein Flugzeug mit 45 Insassen abgestürzt. Ein Passagier soll das Unglück überlebt haben. Unter den Opfern soll auch ein Deutscher sein.

Beim Absturz eines Passagierflugzeugs in Russland sind nach übereinstimmenden Berichten von Medien mehr als 40 Menschen ums Leben gekommen. Von insgesamt 45 Insassen habe nur ein Passagier das Unglück überlebt, meldete die Agentur Interfax am Mittwoch unter Berufung auf den Flughafen in der Stadt Jaroslawl. Auch mindestens ein Deutscher soll unter den Opfern sein.

An Bord war die Eishockey-Mannschaft Lokomotive Jaroslawl, wie das Zivilschutzministerium in Moskau mitteilte. Zuvor hatte es geheißen, dass 36 Menschen bei dem Unglück getötet worden seien und ein Mensch überlebt habe. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben