Medienberichte: : Schwiegermutter von Bernie Ecclestone entführt

Laut mehrerer Medienberichte ist die Schwiegermutter von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone in Brasilien entführt worden.

Bernie Ecclestone und seine Frau Fabiana Flosi.
Bernie Ecclestone und seine Frau Fabiana Flosi.Foto: imago/LAT Photographic

Die Schwiegermutter des Formel-1-Promoters Bernie Ecclestone ist entführt worden, wie bbc.com unter Berufung auf brasilianische Medien berichtet. Aparecida Schunck, die 67-jährige Mutter von Ecclestones Frau Fabiana Flosi, sei am Freitag in die Hände der Entführer gefallen. Diese hielten seitdem Kontakt mit der Familie und würden 120 Millionen Real, umgerechnet etwa 40 Millionen Euro fordern. Ausgezahlt werden soll das Geld in britischem Pfund, wie das Magazin "Veja" berichtet. Die Scheine sollen demnach auf vier Tragetaschen aufgeteilt werden.

Ecclestone hatte die 42 Jahre jüngere Brasilianerin Fabiana Flosi 2012 geheiratet.

Sie hatten sich 2009 am Rande des Großen Preises von Brasilien in São Paulo kennengelernt. Beide leben in England. Ecclestone, dessen Vermögen laut "Forbes"-Magazin auf 3,1 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, hatte sich 2012 nach 25 Jahren von seiner damaligen Frau, dem kroatischen Model Slavica Radic, scheiden lassen.

Zusammen haben sie zwei Töchter, Tamara und Petra. Mit seiner ersten Ehefrau Ivy hat er seine älteste Tochter Deborah. (rok)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben