• Mehrere hundert Angler treiben derzeit hilflos auf dem Lagoda-See - Rettung per Hubschrauber

Welt : Mehrere hundert Angler treiben derzeit hilflos auf dem Lagoda-See - Rettung per Hubschrauber

Mehrere hundert Angler treiben derzeit auf dem russischen Ladoga-See bei St. Petersburg hilflos auf Eisschollen. Rettungsmannschaften konnten 152 von ihnen bis zum Montagmorgen in Sicherheit bringen. Das russische Ministerium für Katastrophenschutz setzte dazu mehrere Hubschrauber ein, meldeten die russische Nachrichtenagenturen. Angaben über Opfer gab es zunächst nicht. Auf dem Ladoga-See war am Sonntag ein Eisschollenfeld von 15 mal vier Kilometer Größe losgebrochen. Es trieb etwa 14 Kilometer weit vom rettenden Ufer. Die Hubschauberpiloten sichteten am Montag immer noch etwa 500 Angler, die die Nacht auf dem Eis verbracht hatten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben