Merapi-Ausbruch : Jakarta-Flüge wegen Vulkan gestrichen

Nach dem erneuten heftigen Ausbruch des Vulkans Merapi auf der indonesischen Insel Java sind zwischen der Hauptstadt Jakarta und Europa dutzende Flüge gestrichen worden.

Singapur - Nach Angaben des Flughafens in Jakarta wurden am Sonntag acht ankommende und abgehende Flüge annulliert, am Samstag waren bereits 36 Flüge ausgefallen. Der Merapi kam auch am Sonntag nicht zur Ruhe und stieß weiter Asche und Gesteinsbrocken aus. Neben den acht gestrichenen Verbindungen seien 42 weitere Flüge umgeplant worden, sagte ein Sprecher des Flughafens von Jakarta. Auch die Lufthansa sagte ihre Flüge nach Jakarta ab. Sie fliegt einmal täglich von Frankfurt über Singapur in die indonesische Hauptstadt. Der Samstagabendflug war kurzfristig abgesagt worden, der Sonntagabendflug wurde auch gestrichen. Für diesen Montag sei noch keine Entscheidung gefallen, sagte ein Lufthansa-Sprecher. dpa/AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben