Messe : Weltmeister im Spielen

Heute beginnt die weltgrößte Spielemesse "Spiel 07" in Essen. Noch vor dem Start wurde das Familienspiel "Die Säulen der Erde" mit dem Deutschen Spielepreis 2007 ausgezeichnet.

Spiel 07
Kathedralenbau im Mittelalter: "Die Säulen der Erde". -Foto: dpa

Essen758 Aussteller aus 30 Ländern zeigen bis Sonntag auf rund 44.000 Quadratmetern mehr als 450 Neuigkeiten aus der Welt der Brett- und Kartenspiele. Im Trend sind nach Angaben der Veranstalter vor allem Familien- und Pokerspiele. Zu sehen sind außerdem zahlreiche so genannte hybride Spiele, die parallel am Brett und am Computer gespielt werden können. Auf der "Spiel 07" präsentieren sich zudem 70 Aussteller aus der Comic-Branche. Auch berühmte Zeichner kommen nach Essen, geplant ist etwa eine Signierstunde mit dem "Simpsons"-Zeichner Bill Morrison.

Noch vor dem Start der Messe wurde das Familienspiel "Die Säulen der Erde" mit dem Deutschen Spielepreis 2007 ausgezeichnet. Bei dem von einer Jury aus Spielern, Journalisten und Händlern ausgewählten Brettspiel schlüpfen zwei bis vier Spieler in die Rolle eines Baumeisters im England des 13. Jahrhunderts und wetteifern darum, wer die schönste Kathedrale baut.

Als bestes Kinderspiel wurde "Burg Appenzell" prämiert. Hier suchen Mäuse in einem alten Gemäuer mit mehreren Stockwerken nach den dicksten Käsehappen. Dabei müssen sich die Spieler ab sechs Jahren vor dunklen Kellerlöchern in Acht nehmen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar