Metropolitan Life : Größter Immobilien-Deal Amerikas

Die US-Versicherungsgesellschaft Metropolitan Life (MetLife) will in Manhattan das größte Immobiliengeschäft der US-Geschichte einfädeln.

New York - Ein nahe dem East River in Manhattan gelegener Komplex mit 110 Gebäuden sollen nach einem Bericht der "New York Times" für fast fünf Milliarden Dollar (etwa 3,9 Milliarden Euro) angeboten werden. Sollte das Geschäft zustande kommen, wäre dies die größte je in den USA erzielte Immobilientransaktion.

In den vor rund 60 Jahren errichteten Gebäuden befinden sich 11.200 Wohnungen. Da die Mieten sich nicht am freien Markt orientieren, leben dort mehrheitlich Angehörige der Mittelklasse. Ein Verkauf der Wohnungen könnte zu einer weiteren Veränderung der sozialen Zusammensetzung in New York führen, da sich Normalverdienende die horrenden Mieten in der Metropole an der Ostküste der USA längst nicht mehr leisten können.

Mehrere potenzielle Käufer hätten bereits Interesse gezeigt, sagte MetLife-Vizepräsident John Calagna. Offiziell habe der Verkaufsprozess aber noch nicht begonnen. Seine Gesellschaft werde nur verkaufen, wenn sie einen guten Preis erzielen könne, betonte Calagna. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben