Mexiko : 141 Häftlinge fliehen aus Gefängnis

In der nordmexikanischen Grenzstadt Nuevo Laredo ist es zu einer Massenflucht gekommen. 141 Gefängnisinsassen marschierten einfach durch den Haupteingang.

Das teilten die Behörden des Bundesstaates Tamaulipas mit. Die Häftlinge hätten wahrscheinlich Helfer unter den Wärtern gehabt.

Der Ausbruch ist einer der größten der vergangenen Jahre, derartige Aktionen kommen in Mexiko allerdings häufiger vor. Erst im September waren aus einer Haftanstalt in Reynosa 85 Häftlinge geflohen.

Das mexikanische Innenministerium teilte mit, nach den Verantwortlichen für die Massenflucht werde gesucht. Es fehle an wirksamen Kontrollmechanismen, deshalb komme es immer wieder zu derartigen Ausbrüchen.
Nuevo Laredo gilt als eine der Drogenhochburgen Mexikos. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar