Welt : Michael Jackson schwer beschuldigt

-

Santa Maria Michael Jackson ist von dem jüngeren Bruder seines angeblichen Missbrauchsopfers schwer beschuldigt worden. Er habe beobachtet, wie sein heute 15 Jahre alter Bruder im Frühjahr 2003 von Jackson unsittlich berührt wurde, sagte der 14-Jährige vor Gericht im kalifornischen Santa Maria. Er ist der einzige Zeuge, der die sexuelle Belästigung mit eigenen Augen gesehen haben will. „Ich sah Michaels linke Hand in der Unterhose meines Bruders und die rechte Hand in Michaels Unterwäsche“, zitierte die „Los Angeles Times“ den Jungen im Zeugenstand. Dabei habe sich der Sänger selbst befriedigt.

Am ersten Tag seiner Aussage gab der Junge auch zu Protokoll, dass sich Jackson beiden Brüdern nackt gezeigt und sich mit ihnen Porno-Webseiten angeschaut habe. Zudem habe der Popstar ihnen mehrmals Wein zu trinken gegeben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sänger neben sexueller Belästigung auch vor, sein Opfer mit Alkohol gefügig gemacht zu haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar