Welt : Mike Myers und Beyoncé Knowles

-

Mit seinen ersten beiden Slapstickkomödien um den zeitreisenden „Swinging Sixties“Agenten Austin Powers gelangen Mike Myers, 39, weltweite Kassenhits. Am Donnerstag läuft der dritte Teil „Goldständer“ in Deutschland an. Am Startwochenende in den USA spielte der Film 73 Millionen Dollar ein, so viel wie noch keine Komödie zuvor. Erste Erfolge feierte der als öffentlichkeitsscheu geltende Kanadier 1988 mit seiner TV-Rolle als dumpfer Heavy-Metal-Fan „Wayne“ in der Comedy „Saturday Night Live“, sein daraus entwickeltes Kinodebüt „Wayne’s World“ machte ihn 1991 zum Star. Myers Filmpartnerin ist – in ihrer ersten Rolle – Beyoncé Knowles, Sängerin der erfolgreichsten Girlgroup der letzten Jahre, Destiny’s Child. Sie singt den Titelsong des Films und beginnt damit eine Solokarriere.

0 Kommentare

Neuester Kommentar