Welt : Militante Rebellen - Der ewige Streit um Kaschmir

ale

Noch immer ist der genaue Hintergrund der Entführung nicht geklärt. Die Forderung der Erpresser nach Freilassung des Führers der militanten kaschmirischen Organisation Harkat ul Mujahedin, Masood Azhar, lässt jedoch darauf schließen, dass es hier um den Kaschmir-Konflikt geht. Seit Jahrzehnten ist dieses Gebiet im Himalaya Zankapfel zwischen Pakistan und Indien. Mit hoher Wahrscheinlihkeit handelt es sich bei den Rebellen um Anhänger einer militanten Moslem-Organisation. Zwar hatte Pakistan im Sommer den Abzug der Kämpfer aus der Region angeordnet, doch kommt es nach Expertenangaben immer wieder zu Artillerieduellen, Grenzscharmützeln und Terroranschlägen. Ziel der Rebellen ist die Abspaltung des gesamten Kaschmir-Gebietes, das aus dem indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir besteht. Masood Azhar gilt als Befürworter der Unabhängigkeit Kaschmirs von Neu-Delhi.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben