Millionengewinn : Massenansturm auf Lotto-Annahmestellen

Der Rekord-Jackpot von 38 Millionen Euro hat Lotto-Fans und Tipp-Neulinge in Scharen zum Spielen gelockt. Der Andrang ist so groß, dass die Abgabezeit für die Tippscheine in vielen Bundesländern verlängert wurde.

Bis zum Mittag wurden nach Angaben der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg bundesweit bereits mehr Spielscheine abgegeben als bei der Ziehung am vergangenen Mittwoch. "Wir haben seit Donnerstag rund fünf Prozent mehr Spieler", sagte Toto-Lotto-Sprecher Klaus Sattler. Bis 11 Uhr seien etwa 2,3 Millionen Scheine in den Annahmestellen abgegeben worden. "Wir gehen davon aus, dass wir die Teilnehmerzahl des letzten großen Jackpots wieder erreichen." Im Oktober 2006 hatten Lotto-Spieler mit mehr als drei Millionen Scheinen ihr Glück versucht.

"Es geht derzeit richtig rund", sagte Sattler weiter. Das Personal in den Annahmestellen sei extra aufgestockt worden, um den zahlreichen neuen Tippern beim Kreuzchenmachen zur Seite zu stehen. In Karlsruhe und Stuttgart sprachen Verkäufer am Morgen von einer "deutlich stärkeren Nachfrage" als in den vergangenen Tagen. In vielen Bundesländern wurde die Abgabezeit für heute von 18 Uhr auf 18:30 Uhr verlängert, in Baden-Württemberg können die vermeintlichen Glückszahlen bis wenige Stunden vor der Ziehung abgegeben werden.

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg ist beim Deutschen Lotto- und Totoblock derzeit federführend. (imo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben