Welt : Mindestens 45 Tote bei Unwettern in Indien

NAME

Neu Delhi (dpa). Bei heftigen Regenfällen sind in der indischen Metropole Bombay mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Seit Mittwoch habe es ohne Pause im Thane-Bezirk des westlichen Bundesstaates Maharasthtra geregnet, berichtete die Zeitung „Indian Express“ am Freitag. Bahnstrecken seien schwer beschädigt worden. Die Monsun-Fluten hätten auch große Teile des Küstenortes Dahanu weggeschwemmt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben