Mindestens ein Toter : Hotel in Bulgarien eingestürzt

An der Schwarzmeerküste in Bulgarien ist ein Hotel bei den Abrissarbeiten eingestürzt. Ein Arbeiter wurde getötet, vier weitere wurden vermisst.

Ein altes Hotel an Bulgariens Schwarzmeerküste ist bei Abrissarbeiten einstürzt. Ein Arbeiter wurde getötet, vier weitere wurden vermisst. Rettungsteams gaben am Donnerstag, einen Tag nach dem Einsturz, die Suche nach den Vermissten nicht auf, berichtete das staatliche Radio in Sofia. Die Tragödie in der Touristen-Hochburg Warna wurde auf Fahrlässigkeit und Sicherheitsmängel des Auftraggebers zurückgeführt.

Das vor 47 Jahren gebaute 11-stöckige Hotel hatte vor der Wende zum Ferienkomplex der damaligen kommunistischen Staatspartei gehört. An dem Standort unmittelbar am Meer soll ein modernes Hotel errichtet werden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben