Welt : Missbrauchs-Prozess gegen Pfarrer geplatzt

-

(dpa). Der Prozess wegen sexuellen Kindesmissbrauchs gegen einen Pfarrer aus der Oberpfalz muss neu aufgerollt werden. Direkt vor der Urteilsverkündung entschied das Gericht, die Schuldfähigkeit des 46Jährigen müsse überprüft werden. Zu Beginn der Verhandlung hatte er zugegeben, zehn Jahre lang in mindestens 45 Fällen zwölf Jungen misshandelt zu haben, ohne dass es zum Geschlechtsverkehr kam. Er habe nicht begriffen und bereue, was er den Kindern angetan habe. Er hatte die betroffenen Kinder und ihre Eltern um Verzeihung gebeten und eine Therapie begonnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben