Missgeschick mit Gartenstuhl : Feuerwehr befreit eingeklemmte Schildkröte

Ein wandelnder Gartenstuhl? Nein, eine Riesenschildkröte, die sich zwischen zwei Stuhlbeinen verklemmt hat. Zur Rettung des Reptils musste in Großbritannien die Feuerwehr mit Spezialgerät ausrücken.

LondonWeil ihre Riesenschildkröte zwischen den Beinen eines Gartenstuhls stecken geblieben war, hat eine Britin die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Als sie nach Hause gekommen sei, habe sie nur gesehen, wie sich der Stuhl anscheinend ganz von alleine im Garten bewegt habe, erzählte die Friseurin Tina Jones aus Ramsden Heath im Norden von London am Freitag. Dabei hatte sich bei einem Ausflug in den Garten ihre 20 Jahre alte Riesenschildkröte George zwischen den Stuhlbeinen eingeklemmt. Weil sie selbst das 76 Zentimeter breite und 46 Zentimeter hohe Tier nicht befreien konnte, habe sie die Feuerwehr alarmiert, sagte Jones. Die sägte mit Spezialgerät ein Stuhlbein ab.

George habe durch die Befreiungsaktion keinen Schaden davongetragen, sagte Jones, die in ihrer Freizeit Riesenschildkröten züchtet. Er sei fit und wandere wie gewohnt durch Haus und Garten. Feuerwehrmann Matt Furber sagte: "Dieser Notruf ist ohne Zweifel der Sonderbarste, den ich je bekommen habe." (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben