Welt : Mit dem Kopf des Opfers durch die Stadt gelaufen

-

(dpa). Ein 25 Jahre alter Mann, der seine Schwägerin ermordet und enthauptet hat, muss zehn Jahre ins Gefängnis. Der Mann habe die Frau seines Bruders Anfang Mai nach einem Streit ohne eindeutiges Motiv erstochen. Mit dem abgetrennten Kopf des Opfers sei er unter Triumphgeschrei durch die rheinische Kleinstadt ÜbachPalenberg gelaufen. Das Gericht ging von einer verminderten Schuldfähigkeit aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben