Welt : Mit Hilfe von Beschallung gelang Forschern eine Wachstumshemmung

Krebszellen reagieren laut "Ärzte-Zeitung" auf eine Art Klangtherapie. Mit Hilfe von Beschallung sei es Forschern in Freiburg gelungen, das Wachstum von Krebszellkulturen zu verlangsamen. Wie das in Neu-Isenburg erscheinende Fachblatt am Dienstag berichtete, erzielten die Wissenschaftler bei dem Pilotversuch eine Wachstumshemmung von mehr als 20 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben