Anzeige : Streetwear von Bench: Aus dem Unter- in den Vordergrund

Streetwear ist heute aus den Straßen nicht mehr wegzudenken. In der sportlich-hippen Bekleidung lassen sich alle Herausforderungen des städtischen Alltags meistern, vom Jobben bis zum Clubben. Eine führende Marke für coole Großstadtindianer ist Bench.

Von Aschaffenburg bis Rosenheim: Fast 40 Bench Stores finden sich allein in Deutschland. Foto: Bench
Von Aschaffenburg bis Rosenheim: Fast 40 Bench Stores finden sich allein in Deutschland. Foto: Bench

Der Urban Lifestyle ist aktiv, jung und hip und die dazu passende Mode entsprechend sportlich und funktionell. Etliche Marken für Straßenmode haben ihren Ursprung in der Skater- und Bikerszene, so auch Bench. Ende der 80er Jahre produzierte das britische Label in Bristol Sportbekleidung für BMX- und Skateboard-Fahrer. Erst nach dem Umzug der Firma nach Manchester fand die Marke eine weitere Verbreitung in der Musikszene. In den 90ern von Promis entdeckt und geschätzt, gelangte die Underground-Bekleidung ins breite Rampenlicht und entwickelte sich zur global nachgefragten Casual Wear-Garderobe für Frauen und Männer. Heute ist Bench in mehr als 30 Ländern mit eigenen Stores vertreten und im Internet in unzähligen Shops zu finden.

Detailreichtum statt Glamour 

Ein Blick auf die Kollektion von Bench bei Planet Sports zeigt, dass die Marke ihren sportlichen Wurzeln bis heute treu geblieben ist. Der Stil ist weiterhin von Funktionalität und sportlichen Details geprägt, die den hohen Wiedererkennungswert der Marke ausmachen. Besonders die Fleecejacken mit dem markanten, hohen Kragen und dem aufgestickten Markennamen fanden eine weite Verbreitung. Der Schriftzug „Bench“ findet sich auch gerne prominent auf den T-Shirts und Accessoires der Marke, vom Gürtel bis zur Retro-Tasche. Das ist aber auch schon der ganze Markenglamour, den Bench verströmt. Ansonsten zeichnet sich das Label durch einen geradlinigen, unspektakulären Stil aus, der absolut alltagstauglich und bequem ist.

Sportive Mode für Jedermann 

Bench-Fans können sich mittlerweile von Kopf bis Fuß mit Artikeln des Labels ausstatten. Selbst Geldbörsen und Socken finden sich in der Kollektion, ebenso eine eigene Kollektion für Kids. Für sportliche Aktivitäten außerhalb der Stadt kann man sich ganzjährig mit Snowboard-Bekleidung und Beachwear einkleiden. Im Bench-Sortiment findet sich also für jeden etwas und das zu einem Preis, der für Markenkleidung absolut angemessen ist. Bei der Hauptzielgruppe der 18- bis 25-jährigen ist das Label entsprechend weit verbreitet. Das gute Image und die innovativen Details werden Bench wohl auch in Zukunft eine treue Klientel sichern, die auf planet-sports.de und anderen Shopping-Plattformen zu den Artikeln der Marke greift.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben