Berliner Schmuckstück : Die Adventskiste

Ein Adventskalender in einer alten Weinkiste: fertig ist die Adventskiste. Die man sich passend für Männer, Frauen oder Kinder bestellen kann.

von
Vier Päckchen ergeben eine Adventskiste.
Vier Päckchen ergeben eine Adventskiste.Foto:promo

Einen Adventskalender zu basteln, macht viel, viel Arbeit. Und 24 schöne Kleinigkeiten zu finden, die irgendwie auch noch sinnvoll und nicht nur süß sind, ist ja auch nicht einfach. Deshalb wurde die Geschäftsidee von Anna-Beeke Gretemeier und Claudia Weingärtner auch sofort so gut angenommen, dass die beiden jetzt ein richtiges kleines Unternehmen führen. Im Sommer 2011 gründeten die Freundinnen die Firma Geschenkkiste in Kreuzberg. In diesem Jahr gibt es erstmals drei verschiedene Kisten: für Männer, Frauen (jeweils 89 Euro) und Kinder (69 Euro). Ein kleiner Adventskalender für jeden Tag liegt in jeder Kiste, denn Gretemeier und Weingärtner haben sich dafür entschieden, dass vier große Pakete, die man immer am Adventssonntag öffnen soll, schöner sind als 24 kleine. Seit die ersten Lebkuchen im Laden liegen, packen die beiden Frauen nun Kisten mit rot-weiß karierten Stoffsäckchen, bis zum 25. November muss man bestellen, damit die Kiste rechtzeitig bis zum ersten Advent da ist. Der Inhalt ist natürlich eine Überraschung!

Mehr Infos: www.adventskiste.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar