FASHION WEEK IN ZAHLEN : Show & Business

Vier Tage lang trifft sich die Modeindustrie in Berlin. Auf den Laufstegen und Messen werden tausende Marken ihre Kollektionen für die Saison Frühjahr/Sommer 2013 vorstellen. Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week, die ihr Zelt diesmal an der Siegessäule aufgebaut hat, präsentieren von Mittwoch bis Samstag 53 Labels ihre Entwürfe – manche nicht im Zelt, sondern an ausgewählten Orten überall in der Stadt. Die wichtigsten Messen sind die alteingesessene Premium, auf der rund 1400 Kollektionen zwischen High-Fashion und Konfektion gezeigt werden, und die Bread & Butter mit etwa 650 Ausstellern. Hinzu kommen zahlreiche kleinere Messen, etwa die Bright mit gut 300 Skate- und Streetwearmarken, die Show & Order, die 170 hochwertige Labels zeigt oder die Capsule, die es zusammen mit dem Collect Showroom auf 75 internationale Aussteller bringt. Neu ist unter anderem die White Label in der Max-Schmeling-Halle, auf der Textilhersteller aus China ihre Produkte zeigen. Grüne Mode gibt es auf der Ethical Fashion Show und im Green Showroom zu sehen.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar