Männermode im Sommer : Macht euch frei, Männer!

Es ist Zeit für neue Moderegeln.

Ann-Kathrin Riedl
Bein zeigen. Das sollte auch Männern erlaubt sein
Bein zeigen. Das sollte auch Männern erlaubt seinFoto: Neil Hall/ Reuters

Auf dem Weg zur Arbeit lud der 20-jährige Joey Barge aus Südengland noch schnell ein Foto seines Outfits auf Twitter hoch. Er trägt darauf dunkelblaue Shorts. Wenn Frauen bei 30 Grad im Büro Röcke und Kleider tragen dürfen, dann könne er doch wohl kurze Hosen tragen, schrieb Joey darunter. Doch er durfte nicht. Sein Chef schickte den Callcenter-Angestellten zum Umziehen wieder nach Hause. Das tat er tatsächlich und kam mit einem Kleid wieder in das Büro zurück. Auch davon twitterte er ein Foto. Und trat eine Netz-Diskussion los.

Welche Kleidung ist Männern im Sommer erlaubt, ob nun im Büro oder außerhalb? Dieser Frage widmen sich jedes Jahr aufs Neue eine Vielzahl von Artikel, in denen sich sogenannte Stil-Experten zu Wort melden. Socken in Sandalen gehen schon mal nicht, da sind sich alle einig. Nackte Füße in Mokassins? Sind auch nicht besser. Flip-Flops tragende Männer? In den Augen von vielen Frauen ein absoluter "Abturner". Damit ist die Liste nicht zu Ende. Haut zu zeigen ist für Männer weitestgehend tabu. Kurzärmelige Hemden im Büro? Igitt, die würden womöglich allzu behaarte Männerarme offenlegen. Lieber weiter im eigenen Saft schmoren. Aber warum ist das eigentlich so? Viele dieser Regeln scheinen zu einer Zeit geboren worden zu sein, als Männer in punkto Körperpflege, nun ja, nachlässiger waren als heute. Als Deos noch eher Frauensache waren und Fußpflege sowieso. Inzwischen könnte man die alten No-Gos aber überdenken. Frauen wollen sich Kleidervorschriften schließlich auch nicht mehr unterordnen.

Im Büro von Joey Barge sind dank seiner Aktion von nun an Dreiviertelhosen erlaubt. Und zwar in den Farben Schwarz, Beige und Dunkelblau. Männer in Kleidern – das ist wohl nach wie vor das noch größere No-Go.

Ohnehin sollten sich Männern in der Mode mehr trauen. Das haben wir schon hier gefordert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben