Mode für alle : Berlin Dress: Ein Modefestival für Berlin

Mit dem Fashion-Festival Berlin Dress kann sich jeder darüber informieren, wie er aussieht, der Berliner Style.

von
Conny Opper steht in kurzen Hosen und buntem T-Shirt in seiner Bar.
Conny Opper ist Besitzer der Kingsize Bar und Erfinder des Broken Hearts Club.Foto: Valquire Veljkovic

Conny Opper sieht nicht aus, als hätte er schon einmal in seinem Leben in einen Stilführer geschmökert. Zu sexy der Halsschmuck, die Hosen zu kurz, das T-Shirt zu bunt, die Theke zu schmierig – und trotzdem ist alles in Ordnung. Conny Opper, Erfinder des Broken Hearts Club und Inhaber der Kingsize Bar, wurde gerade fotografiert, weil er Berlin und den dazugehörigen Style nach vorne gebracht hat. Das findet jedenfalls Christoph Steinweg, Organisator des Modefestivals Berlin Dress, das nächstes Wochenende in der Platoon-Kunsthalle stattfindet. Die Veranstaltung soll einen Überblick über die aktuellen Positionen der Berliner Mode verschaffen. Dafür bringen mehr als 100 Designer ihre aktuellen Kollektionen für Herbst/Winter 2013/2014 mit, unter anderem das Männermodelabel Sopopular, die Strickerinnen von Großer Heinrich und die wunderbaren Avantgardisten von Butterflysoulfire. Dazu gibt es Musik vom DJ, Gegrilltes und Modefilme. Das Festival soll ab Januar 2014 zweimal im Jahr während der Fashion Week stattfinden.

Berlin Dress: 31.8. von 13–22 Uhr und 1.9. von 13–20 Uhr in und um die Platoon-Kunsthalle in der Schönhauser Allee 9, Berlin-Prenzlauer Berg.

Mehr Infos: www.facebook.com/BerlinDress

0 Kommentare

Neuester Kommentar