Mode für alle : Die kleinste Galerie der Welt

von
Die kleinste Galerie der Welt steht im Schaufenster von Rike Feuerstein.
Die kleinste Galerie der Welt steht im Schaufenster von Rike Feuerstein.Foto: promo

Rike Feuerstein dreht den in der Kunst grassierenden Superlativ, das alles immer größer sein muss, einfach um: Ab heute findet man in ihrem Schaufenster die kleinste Galerie der Welt. Dort lädt sie Künstler ein, in Einzel- und Gruppenausstellungen ihre Werke auf 30 mal 30 mal 30 Zentimetern zu präsentieren. Den Anfang macht der amerikanische Künstler Tony Just mit drei Arbeiten Öl auf Leinwand. Die Box steht im Schaufenster dort, wo sie sonst ihre Hüte ausstellt. Die Hutmacherin hat vor einem Jahr ihr Geschäft komplett umgebaut und in einen surrealen Raum verwandelt. Jetzt ist es Schloss und Rittersaal. Auch sonst tut sich einiges: Bald kommen die ersten Kleidungsstücke von Rike Feuerstein auf den Markt. Im Juli zeigte sie zum zweiten Mal auf der Fashion Week ihre skulpturalen und minimalistischen Entwürfe. Kaufen kann man die Kunstwerke auch, allerdings nur die komplette Ausstellung.

Rosa-Luxemburgstr. 28, in Mitte. Mehr Infos unter www.rikefeuerstein.com

0 Kommentare

Neuester Kommentar