Modemetropole Berlin : Fashion Week: Ein Finale mit Becker

Promi- und Mode-Experten sind sicher: Die am Samstag zu Ende gegangene Fashion Week war ein großer Erfolg. Einen Schlusspunkt mit Blitzlichtgewitter setzte Boris Becker mit seiner frisch angetrauten Lilly.

Sonja Pohlmann
285870_3_xio-fcmsimage-20090704214109-006002-4a4fb0555ff14.heprodimagesfotos831200907052l2f1806.jpg
Im Blitzlichtgewitter. Boris Becker und seine Frau Lilly besuchten am Sonnabend die Show Kaviar Gauche am Bebelplatz in Mitte....

Am Ende hat Kelly Osbourne ihren Freund Luke Worrall dann doch alleine über den Laufsteg marschieren lassen. Eigentlich hatte sich die Tochter des Skandal-Rockers Ozzy Osbourne am Samstagvormittag für die Schau von Sabrina Dehoff angekündigt, um ihren als Model arbeitenden Freund zu begleiten. Warum sie es sich dann doch anders überlegte, blieb offen – aber auch ohne Osbourne kann sich die Berliner Modewoche nicht über mangelnde Prominenz beklagen. Immerhin gab’s schon bei Boss am Donnerstag Besuch aus Hollywood von Adrien Brody, der zusammen mit Schauspielerin Sienna Miller und It-Girl Jade Jagger noch mehr Glamour in die Hauptstadt brachte. Das konnte sich dann auch Til Schweiger nicht entgehen lassen, der mit seiner eigenen „Mission Hollywood“ auf RTL nicht ganz so weit gekommen ist.

„Das war die bisher erfolgreichste Fashion Week in Berlin“, zog „Gala“-Chefredakteur und Promi-Experte Peter Lewandowski am Samstagmittag im Ellington Hotel Bilanz. Sein Magazin hatte hier zum Brunch eingeladen – für viele Gäste eine Art Katerfrühstück, denn am Abend zuvor war bei der Aftershow-Party des Designers Michael Michalsky im Friedrichstadtpalast lange zur Musik von DJ Hell gefeiert worden. Model Eva Padberg und Filmproduzentin Minu Barati-Fischer stärkten sich ebenso am Buffet wie „Topmodel“-Gewinnerin Sara Nuru, die ebenfalls mit der Modewoche zufrieden sein kann. Wohl keine andere Gewinnerin der Casting-Show wurde nach dem Ende der Staffel für so viele Schauen in Berlin gebucht wie sie. Fünf waren es insgesamt, auch die Show von Scherer Gonzalez, die vorletzte der Fashion Week am Samstagabend, durfte die „Topmodel“-Gewinnerin bestreiten.

Gestern gab’s dann im Zelt am Bebelplatz aber auch ohne Kelly Osbourne noch großes Blitzlichtgewitter. Boris Becker kam mit seiner frisch angetrauten Frau Lilly zu Kaviar Gauche. Er im pinken Hemd, sie in goldener Hose – glänzender konnte die Fashion Week kaum beendet werden. Sonja Pohlmann

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben