Neues vom Planeten Mode : Auf Kreppsohlen durch die Krise

Grit Thönnissen konstatiert den Niedergang männlicher Kontrollsysteme.

von

Die Suffragette ist das neue It-Girl – nix Eskapismus auf hohen Hacken. Lieber auf Kreppsohlen durch die Krise! Die Suffragetten setzten sich vor dem ersten Weltkrieg für Frauenrechte ein, sie demonstrierten, sie rauchten auf offener Straße. Für sie war extravagante Mode ein von Männern bestimmtes Kontrollinstrument.
Da letzte Woche in Paris die Saison mit den Modenschauen beendet wurde, wissen wir nun, wie sich die Designer die nahe Zukunft vorstellen: Wadenlang und in schweren Wollstoffen. Herzlich Willkommen in der Realität! Die Designer hüllen dich in einen großen Mantel, der an eine Jurte erinnert. Der auf jeden Fall so schwer auf deinen Schultern liegt, wie es sich für eine wie dich gehört, du olle Chi-Chi-Verächterin. Dass Designerinnen wie Phoebe Philo und Stella McCartney Kleidung entwerfen, die auf dem Laufsteg genauso funktioniert wie auf der Straße und trotzdem toll ist, war bekannt. Dass aber die Männer jetzt mitziehen, auch wenn sie keine marktorientierten Amerikaner sind, das ist neu. Das hätte den Damen damals gefallen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben