Mode : PERRET SCHAAD Auf dem Sprung

Vielfalt. Perret Schaad erschließen neue Möglichkeiten.Foto: Promo
Vielfalt. Perret Schaad erschließen neue Möglichkeiten.Foto: Promo

Vor einem Jahr hatte das Berliner Designerinnenduo Perret Schaad auf der Mercedes-Benz Fashion Week sein Debüt gegeben. Der einhellig gelobten ersten Kollektion ließen die beiden Weißensee-Absolventinnen Tutia Schaad und Johanna Perret im Sommer eine zweite folgen, die die hohen Erwartungen erfüllen konnte. Beiden gemeinsam war die Stringenz. Es gab klare Themen, etwa das Verhältnis geometrischer Silhouetten zum Körper, und die wurden überzeugend ausgedeutet.

Dass die Designerinnen über diesen Ansatz hinausgewachsen sind, zeigt die neue Kollektion, die sie am Donnerstag auf dem Laufsteg präsentierten. Die Variationen sind vielfältiger geworden. Neben körpernah fließenden Linien und den bekannten geometrischen Konstruktionen, die die Figur nicht betonen, sondern überspielen, experimentieren die Designerinnen nun zusätzlich auch mit voluminöseren Formen, was diesmal in körperhaft plastischen Faltenwürfen oder einer kokonhaften Langjacke aus flauschigem Strick resultierte.

Mit reizvoll asymmetrischen Schnitten bekommt das Thema Silhouette eine zusätzliche Facette. Erweitert wurde auch das Spektrum der Materialien. Technische Textilien, die bereits in der Sommerkollektion eine Rolle gespielt hatten, bereichern die nach wie vor verhältnismäßig puristischen Entwürfe um originelle Oberflächeneffekte. jsc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben