Schnittstelle : Sticheleien zur Modewoche

Ein Glück für Adrien Brody, dass als Dresscode "Casual" angesagt war bei der Boss Orange Show am Donnerstagabend. Da konnte sich der Hollywoodstar ohne schlechtes Gewissen seinen Lässig-Look-Bart stehen lassen und den Glamourfaktor getrost anderen überlassen – beispielsweise Sienna Miller und Jade Jagger.

Sonja Pohlmann

Die Schauspielerin und das Model sollten zusammen mit Brody extra für die Schau eingeflogen werden, um die erste Reihe am Laufsteg zu schmücken. Boss ist bekannt dafür, bei der Berliner Fashion Week stets das größte VIP-Aufgebot am Catwalk zu haben. In den historischen Rathenau-Hallen sollte deshalb die internationale Prominenz auf viele deutsche Stars und Sternchen treffen: die amerikanische Nachwuchsschauspielerin Leelee Sobieski bekam die Gelegenheit, sich mit ihrem deutschen Kollegen David Kross auszutauschen, Geiger David Garrett hatte sich ebenso angekündigt wie DJ Hell, und das erste deutsche Topmodel Veruschka von Lehndorff sollte mit ihren Nachfolgerinnen Eva Padberg, Luca Gadjus und Franziska Knuppe zusammenkommen. Für Brody vermutlich alles eher unbekannte Gesichter – immerhin eine deutsche Schauspielerin soll ihm jedoch schon am Vorabend aufgefallen sein: mit Jessica Schwarz hat sich der US-Star angeblich bereits am Mittwoch beim Essen im Restaurant Grill Royal so gut verstanden, dass er sie anschließend in seiner Limousine mitnahm. Bei der Boss-Show gab’s dann wohl weitere Gelegenheit zum Austausch. Besuch aus Hollywood bekam aber nicht nur die Marke aus Metzingen. Schauspielerin Diane Kruger war nach ihrem Auftritt bei Escada am Mittwochabend auch Donnerstagvormittag bei Designerin Anja Gockel zu Gast. Mit Spannung wurde dann am frühen Abend ein anderes Promi-Treffen im Zelt am Bebelplatz erwartet: Boris Becker und seine Frau Lilly wollten sich die Show von Strenesse Blue ebenso ansehen wie Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden, Beckers Ex-Verlobte – die Sitzordnung dürfte fein ausgetüftelt worden sein.

Boss-Gast Sienna Miller ist übrigens schon Ende Juli wieder in Berlin, um ihren neuen Film „G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra“ vorzustellen, in dem sie eine Agentin im hautengen Lederanzug spielt – für ihren Auftritt bei Boss wollte sie allerdings Bequemeres aus dem Schrank holen. „Casual“ selbstverständlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben