Modewoche : Star-Designer und junge Talente in New York

Eine Woche lang präsentieren rund 100 Modeschöpfer ihre neuesten Frühlings- und Sommerkreationen in New York. Die Trendfarben der kommenden Saison, Orange, Lila und Rot, überstrahlen währenddessen die ganze Stadt.

New YorkMit Präsentationen der amerikanischen Designer Perry Ellis, Nautica und dem Label L.A.M.B. von Pop-Musikerin Gwen Stefani wird heute die New Yorker Modewoche eröffnet. Acht Tage lang stehen dann in der Metropole Rocklängen, Accessoires und Farbkombinationen im Mittelpunkt. Etwa 100 etablierte Designer und junge Talente zeigen in Manhattan ihre Ideen für die kommende Frühlings- und Sommersaison. Das Empire State Building strahlt für die Dauer der Modewoche bis zum 12. September in den neuen Trendfarben Orange, Lila und Rot.

Unter anderem präsentieren Tommy Hilfiger, Ralph Lauren, DKNY, Vera Wang, Calvin Klein, Diesel und Custo Barcelona ihre Entwürfe. Zum ersten Mal werden die Label Nicholai von Hotelerbin Nicky Hilton, der Schwester des Partygirls Paris, und JustSweet von Superstar Jennifer Lopez zu sehen sein. Auch das exklusive Sportswear-Label Y-3 aus dem Hause Adidas ist mit dabei. Erstmals stellt der Berliner Designer Kostas Murkudis auf der Fashion Week seine Kreationen vor.

Das Modespektakel zieht seit 1993 zwei Mal jährlich Trendsetter, Stylisten und Designer in die Zelte im Bryant Park unweit der Shopping-Meile Fifth Avenue. Seit der vergangenen Saison ist davon die Rede, einen größeren Veranstaltungsort zu finden. Bekannte Designer, darunter Donna Karan, Marc Jacobs und Oscar de la Renta, präsentieren ihre Kollektion bereits an jeweils anderen Orten. (mit dpa)