• Mönchengladbach: Betrunkener Autofahrer schläft an Ampel neben Streifenwagen ein

Mönchengladbach : Betrunkener Autofahrer schläft an Ampel neben Streifenwagen ein

Der Mann war nur schwer wachzubekommen. Immerhin hat der 27-Jährige bei der roten Ampel angehalten.

Blaulichter von Polizeifahrzeugen.
Blaulichter von Polizeifahrzeugen.Foto: picture alliance / dpa

Einen Zufallstreffer haben Polizeibeamte im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach gelandet: Wie am Montag mitgeteilt wurde, hielt am frühen Sonntag an einer roten Ampel im Stadtgebiet ein Auto neben einem Streifenwagen an. Als die Ampel grün wurde und das Auto nicht anfuhr, bemerkten die Polizisten demnach, dass der Fahrer schlief.

Da er auf Klopfen an der Fahrzeugscheibe nicht reagiert habe, sei die Tür geöffnet worden, hieß es weiter. Daraufhin sei den Beamten aus dem Wageninneren "eine kräftige Alkoholfahne" entgegen geschlagen - "verursacht vom Fahrer, aber auch von etlichen im Fahrzeug herumliegenden geleerten Bierflaschen".

Der 27-jährige Fahrer sei nur langsam zu sich gekommen und einem Alkoholtest unterzogen worden. Dieser habe "seine absolute Fahruntüchtigkeit, sprich mehr als 1,1 Promille", ergeben. Der Führerschein wurde demnach beschlagnahmt, zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (AFP)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben