Welt : Molotow-Cocktails gegen Asylbewerberheim in Sachsen-Anhalt geschleudert

Auf ein Asylbewerberheim in Bernburg in Sachsen-Anhalt ist am frühen Freitagmorgen ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte schleuderten zwei Brandflaschen auf den Plattenbau, in dem nach Angaben der Polizei 117 Asylbewerber wohnen. Verletzt wurde niemand. Eine Brandflasche, die durch ein Fenster geschleudert wurde entfachte ein Feuer. Der Brand konnte jedoch schnell gelöscht werden, berichtete die Polizei in Bernburg (Bezirk Dessau) am Freitagmorgen. Ein Wachmann hatte bei seinen Rundgängen um das Gebäude den Anschlag beobachtet und gemeinsam mit einigen Bewohnern das Feuer gelöscht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben