Monarchie : Prinz William durchläuft Abschlusstest auf Zypern

Mit Gewaltmärschen, Scheinangriffen und dauerhaftem Schlafmangel durchläuft Prinz William zurzeit den Abschlusstest für seine Offiziersausbildung in der Militärakademie Sandhurst.

Limassol - Der 24-Jährige nehme wie 220 weitere Kadetten der Militärakademie Sandhurst an einer zwölftägigen Militärübung auf Zypern teil, sagte der britische Oberstleutnant Ronnie McCourt. "Das ist ein sehr anstrengende Angelegenheit. Wir wollen sicher gehen, dass alle der Armee gewachsen sind, und die ist im Moment ziemlich beschäftigt." Für den Prinzen gebe es keine Sonderbedingungen.

Zu der Übung an der zyprischen Südküste gehören unter anderem Nachtmärsche, Helikopter-Luftbrücken und Simulationen von Angriffen und Bombenexplosionen. Der Kalorienverbrauch der Kadetten beträgt laut Armee etwa das Doppelte des normalen Tagesbedarfs. Mehr als drei oder vier Stunden Schlaf pro Tag seien während der Übung nicht möglich. "Dies ist ein raues und unerbittliches Gelände", sagte McCourt. "Wir halten sie sehr auf Trab und unter Druck, sowohl körperlich als auch mental." Bei erfolgreichem Abschluss der Übung wird William am 15. Dezember in Sandhurst der Offiziersrang verliehen. Williams kleiner Bruder Harry hatte im Frühjahr dieselbe Übung mit Erfolg abgeschlossen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar