Mord in Bremen : 28-Jährige Soldatin wurde erwürgt

Die am Wochenende mutmaßlich von ihrem Freund getötete 28-jährige Bremerin ist erwürgt worden. Der Tathergang ist derzeit noch unklar.

Bremen - Das ergab die Obduktion der Leiche, wie die Polizei mitteilte. Der 25 Jahre alte Lebensgefährte der Stabsunteroffizierin im Sanitätsbereich der Bundeswehr habe die Tat gegenüber seinem Anwalt und einem Freund gestanden. Beide benachrichtigten daraufhin die Polizei.

Der 25-Jährige habe seine Freundin nach eigenen Angaben in der Nacht zum Sonntag in deren Wohnung in Bremen-Walle getötet, in der er seit einem halben Jahr ebenfalls lebte. Bei der Überprüfung der Wohnung fand die Polizei am Montag die Leiche der Frau. Der Tatverdächtige wurde daraufhin festgenommen. Er sollte noch am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Als Hintergrund der Tat vermutet die Polizei Beziehungsprobleme. Der genaue Tatablauf ist noch unklar. Der Tatverdächtige gab an, Erinnerungslücken zu haben. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar